5 Pecan Pie Rezept

American Pecan Pie

American Pecan Pie – amerkanisches Rezept. Über 17 Bewertungen und für sehr lecker befunden. Mit ► Portionsrechner ► Kochbuch ► Video-Tipps!

Arbeitszeit: 30min

Gesamtzeit: 1h30min

Ertrag: 1 Portionen

Nährwerte:

Zutaten:

  • 240 g Mehl
  • 170 g Butter
  • 55 g Zucker
  • 80 ml Wasser , (oder weniger)
  • 1 Prise(n) Salz
  • 120 ml Sirup
  • 3 EL Honig
  • 50 g Butter
  • 10 EL Zucker , braun
  • 2 Ei(er)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 200 g Nüsse , (Pecannusshälften)

Zubereitung:

Mehl, Zucker, Salz und die in kleine Würfel geschnittene, eiskalte Butter in der Küchenmaschine (oder mit dem Handmixer) zu einem bröseligen Teig verarbeiten. Nach und nach etwas Wasser hinzugeben und kurz untermixen bis der Teig beginnt zusammenzukleben, dann sofort aufhören!

Auf einer bemehlten Oberfläche zu einer Scheibe drücken. Diese dann in Plastik wickeln und für 20 Minuten kühl stellen.

Auf einer bemehlten Oberfläche den abgekühlten Teig flach ausrollen bis zu einem Durchmesser von circa 28 cm.

In eine 9″ (inch) pie pan geben (alternativ: 23 cm runde Backform)

Den Teig kann man am einfachsten folgendermaßen in die Backform transferieren:

Oberfläche des Teigs bemehlen, einmal in der Mitte zusammenklappen (es entsteht ein Halbkreis), wieder bemehlen und noch mal in der Mitte zusammenklappen (es entsteht ein Viertelkreis).
Diesen kann man nun vorsichtig anheben und mit der Spitze genau in die Mitte der Form zeigend hinlegen. Jetzt einfach wieder auseinander klappen und etwas in die Form drücken.
Den Teig am Rand umklappen und mit einer Gabel dekorativ andrücken.
Nochmals für 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

In der Zwischenzeit Sirup, Honig, Butter und Zucker in einem Topf erhitzen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Die Mischung abkühlen lassen.

Eier und Vanilleextrakt zusammen aufschlagen und in die abgekühlte Zuckermasse einrühren.

Die Pecannusshälften auf dem Teigboden eng aneinander reihen und die Zuckermasse vorsichtig darüber geben. Die Nusshälften werden sich während des Backvorgangs nach oben bewegen.

60 Minuten bei 175°C backen und komplett abkühlen lassen.

American Pecan Pie

Klassiker aus den USA – Pie mit Pekannuss-Füllung

Arbeitszeit: 30min

Gesamtzeit:

Ertrag:

Nährwerte:

Zutaten:

  • 250 g Mehl Type 550 (nach Bedarf etwas mehr)
  • 1 TL Salz
  • 30 g Rohrzucker oder brauner Zucker
  • 115 g kalte Butter in kleinen Stücken
  • 75 ml Eiswasser (nach Bedarf etwas mehr oder weniger)
  • 275 g Pekannuss-Kerne
  • 75 g Butter
  • 120 g Rohrzucker oder brauner Zucker
  • 80 g Zuckerrübensirup, dunkel
  • 80 g Zuckerrübensirup, hell
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 1 TL Salz
  • 4 Eier

Zubereitung:

Für den Teig Mehl, Salz und Zucker in einer Schüssel mischen. Kalte, gewürfelte Butter dazugeben und alles zu einem bröseligen Teig verkneten. Das Eiswasser dabei langsam dazugeben. Menge etwas nach Gefühl, der Teig sollte sich verbinden aber nicht schmieren. Sonst noch etwas Mehl zugeben. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für eine gute Stunde (oder länger) im Kühlschrank parken.
Inzwischen den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Pekannuss-Hälften darauf verteilen. Die Nüsse für knappe 10 Minuten in de Backofen geben. Darauf achten, dass sie nicht zu dunkel werden! Anschließend auf dem Blech abkühlen lassen.
Die Temperatur des Backofens auf 210°C erhöhen.
Eine Pie- oder Tarteform (Ø 24 cm) einfetten und bereitstellen.
Nach der Kühlzeit der Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen, damit ihr auch einen Rand bekommt. Die Form mit dem Teig auskleiden. Überstehende Teigränder mit einem scharfen Messer abschneiden. Wer mag kann jetzt mit den Zacken einer Gabel ein Muster auf den Rand drücken (bei einer Pie-Form). Den Teig mit einem Bogen Backpapier belegen und Backerbsen (oder ähnliches) darauf verteilen. Den Teig jetzt für ca. 30 Minuten blindbacken.
Anschließend das Backpapier samt Backerbsen entfernen. Die Temperatur auf 180°C reduzieren und für weitere 10 Minuten weiterbacken. Wenn der Rand hellbraun ist, die Form aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.
Den Backofen nicht ausschalten, sondern auf 170°C herunterschalten.
Für die Füllung Butter und Zucker erwärmen, bis sich der Zucker gelöst hat. Abkühlen lassen. Danach die restlichen Zutaten bis auf die Pekannüsse dazugeben und alles mit einem Flachrührer verrühren.
Einige Pekannüsse zum Belegen der Oberfläche zurücklegen. Die restlichen Nüsse zur Füllung geben und unterheben.
Die Füllung in die Form geben und glattstreichen. Mit den zurück gelegten Pekannuss-Hälften nach Lust und Laune belegen.
Wer hat, kann ein Crust Shield zum Abdecken des Randes auf die Pie-Form legen. Ihr könnt aber auch aus Alufolie selbst einen herstellen.
Den Pecan Pie für eine gute Stunde backen. Die Füllung darf in der Mitte noch leicht „wabbelig“ sein. Nach dem Backen komplett auskühlen lassen.
Lecker dazu (wie zu allen Pies) – eine Kugel Vanilleeis.

Pecan-Pie (Nuss-Pie)

Eine extrem süße und kalorienreiche Angelegenheit aus dem Süden der USA, mit ganz vielen Nüssen und knackigem Biss.

Arbeitszeit:

Gesamtzeit:

Ertrag: 16 Stück

Nährwerte: Kalorien , Kohlenhydr , Cholesterin , Fett , Faser , Eiweiß , Gesättigte Fett , Natrium , Zucker , TransFett , unGesättigte Fett

Zutaten:

  • einfache Piecrust (nicht vorgebacken – <a ref='https://www.usa-kulinarisch.de/rezept/no-knead-pie-dough-pieteig-ohne-kneten/' target='_blank'>Rezept hier</a>)
  • 300 ml Ahornsirup
  • 150 ml Sahne
  • 50 g Mehl
  • 3 Eier
  • 250 g Pecan-Nüsse (oder Walnüsse)
  • weitere Nüsse zum Verzieren

Zubereitung:

  1. In einer Schüssel Ahornsirup, Sahne, Mehl und Eier sehr gut verrühren, dann die Nüsse dazugeben. In die mit Teig ausgekleidete Pieform oder Springform (26 bis 28 cm) gießen, weitere Nüsse dekorativ auflegen.
  2. Pie zunächst bei 200 Grad zehn Minuten backen lassen, dann bei 175 Grad weitere 30 bis 40 Minuten.

Klassischer Pecan Pie

Arbeitszeit: 45min

Gesamtzeit: 95min

Ertrag: 8

Nährwerte: Kalorien 569 kcal, Serviergröße 1 Portion

Zutaten:

  • 1 Buttermilch Mürbteigboden
  • 170 g Pekannüsse (teilweise grob gehackt, getoastet*)
  • 112 g Butter (geschmolzen)
  • 3 Esslöffel Mehl
  • 200 g brauner Zucker (z.B. Rohrohrzucker oder Demerara Rohrzucker fein)
  • 100 g Feinkristallzucker
  • ½ Teelöffel Salz
  • 6 Esslöffel Schlagobers oder Milch
  • 3 Eier Größe L
  • 2 Teelöffel Essig
  • 2 Teelöffel Vanilleextrakt

Zubereitung:

  1. Backofen auf 200°C Heißluft vorheizen. Mürbteig ausrollen, runde Tarteform (23 cm) damit auslegen und kalt stellen währen die Füllung zubereitet wird.
  2. Für die Füllung: in einer großen Schüssel Mehl, braunen Zucker, Feinkristallzucker und Salz vermischen. Schlagobers und Eier hinzufügen und 3 Minuten mit einem elektrischen Mixer auf mittlerer Stufe schlagen bis sich der Großteil des Zuckers aufgelöst hat. Essig und Vanille unterrühren. Butter und Nüsse hinzufügen und unterrühren.
  3. Füllung in die mit Mürbteig ausgelegte Form gießen und auf dem niedrigsten Rost des Backofens für 10 Minuten bei 200°C backen, dann die Backtemperatur auf 170°C reduzieren und für weitere 30-40 Minuten backen bis die Füllung am Rand fest ist aber in der Mitte noch wackelt. Wenn du fürchtest, dass die Kruste zu dunkel werden könnte, kannst du die Backtemperatur auf 150-160°C reduzieren.
  4. Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter ganz auskühlen lassen. Fest verschlossen kannst du den Pie für bis zu 4 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Du kannst den Pecan Pie kalt, bei Zimmertemperatur (so habe ich ihn am liebsten) oder leicht erwärmt mit einer Kugel Vanilleeis servieren.

Apple Pecan Pie

Apple Pecan Pie Rezept ► Leckeren Apfelkuchen einfach zubereiten ✓ Zutatenliste ✓ Mengenangaben ✓ einfach erklärt ❤ Jetzt ansehen!

Arbeitszeit: 20min

Gesamtzeit: 50min

Ertrag: 12

Nährwerte:

Zutaten:

  • Für den Teig:
  • 350g Mehl
  • 1 Ei
  • 180g Kerrygold Original Irisches Butterschmalz
  • 1 EL Vanillezucker
  • 120g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • Für die Füllung:
  • 200g Pekannüsse
  • 2 Äpfel
  • 3 Eier
  • 70g Kerrygold Original Irisches Butterschmalz
  • 1 EL Vanillezucker
  • 50g Stärke
  • 1 Msp. Muskat
  • 1 EL Zimt
  • 100g brauner Zucker
  • Außerdem:
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Milch
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 Msp. Zimt
  • 26 cm Spring- oder Tarteform

Zubereitung:

1. Teig vorbereiten und Ofen vorheizen
Für den Teig Mehl, Zucker, Salz, Zimt und weiches Butterschmalz in eine Schüssel geben, leicht vermengen. Ei hinzugeben und zu einem homogenen Teig verkneten. Dreiviertel des Teigs in die gefettete Form geben und kaltstellen. Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

2. Schneiden und Anrösten
Äpfel schälen und würfeln. Pekannüsse in Butterschmalz anrösten.

3. Zutaten vermengen
Alles in eine Schüssel geben, Stärke und Gewürze dazu.

4. Masse zubereiten
Eier mit braunem Zucker schaumig schlagen und über die Apfel-Pekan-Masse geben. Masse verrühren und auf den Boden geben.

5. Teig einpinseln und würzen
Den restlichen Teig ausrollen und nach Belieben auf die Füllung geben. Eigelb und Milch verquirlen, den Teig damit einpinseln. Zimt und Zucker mischen und darüber streuen.

6. Backen
Bei 180 Grad Umluft 30 bis 40 Minuten goldbraun backen. Fertig.

Leave a Comment