3 Pho Rezept

Express Pho Bo in 15 Minuten

Aromatische Brühe trifft aus Reisnudeln und frische Kräuter. Der Vietnamesische Suppenklassiker ist echtes Feel Good Food. Mit den richtigen Tricks und kniffen geht das Pho Bo Rezept schnell und dauert nur 15 Minuten.

Arbeitszeit:

Gesamtzeit: 15min

Ertrag: 2

Nährwerte: Kalorien 675 kcal, Kohlenhydr 122 g, Eiweiß 19 g, Fett 12 g, Gesättigte Fett 4 g, Cholesterin 36 mg, Natrium 1440 mg, Faser 7 g, Zucker 7 g, Serviergröße 1 Portion

Zutaten:

  • 500 ml Rinderbrühe
  • 1 Zimtstange*
  • 2 große Sternanis*
  • 1 Stück Ingwer (daumengroß)
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • Schwarzer Pfeffer*
  • 2 – 4 EL Fischsauce*
  • 250 g Reisnudeln*
  • 6 Stiele Koriander
  • 2-4 Stiele Thai Basilikum
  • 2 Stiele Minze
  • 100 g Sojasprossen
  • 1 Chili*
  • 1 Limette
  • 100 g Rindfleisch

Zubereitung:

  1. Zwiebel, Knoblauchzehen und Ingwer halbieren. In einer heißen Pfanne ohne Öl kurz auf der Schnittseite anbraten bis sie Farbe bekommen. Zimtstange und Sternanis ebenfalls kurz in der Pfanne anrösten. Die Gewürze mit der Brühe in einen Topf geben. Die selbe Menge Wasser die Brühe aufgießen und bei mittlerer bis kleiner Hitze für etwa 15 Minuten köcheln lassen.
  2. Rindfleisch (roh) in sehr feine Streifen schneiden. Kräuter waschen und abzupfen. Chili, Zwiebeln und Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Nudeln in heißem Wasser etwa 5 Minuten einweichen.
  3. Wenn die Brühe geköchelt hat die Gewürze heraus sieben. Suppe mit frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer, Fischsauce und Limettensaft abschmecken.
  4. Nudeln und Rindfleisch in eine große Schüssel geben. Die Suppe aufgießen und mit Sprossen, Kräutern, Zwiebeln Limette und Chili garnieren und sofort heiß servieren.

Rezept für Pho Bo – vietnamesische Suppe

ein leckeres einfaches Suppenrezept von www.zuckerzimtundliebe.de

Arbeitszeit: 90min

Gesamtzeit: 30min

Ertrag: 4

Nährwerte: Kalorien 280 kcal, Serviergröße 1 Portion

Zutaten:

  • 750 g Suppenfleisch vom Rind
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 2 St Sternanis
  • 1 St Zimtstange
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 200 g Reisnudeln
  • 250 g Rinderfilet
  • 1 Handvoll Mungobohnensprossen
  • 2 St Frühlingszwiebeln
  • 1 Bd Koriander
  • 2 St unbehandelte Limetten
  • 4 EL Fischsauce
  • 1 rote Chilischote
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Zunächst die Fleischbrühe zubereiten. Hierfür das Fleisch gut abspülen. Einen Topf mit 2 Liter Wasser aufsetzen und zum Köcheln bringen. Unterdessen den Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Gemeinsam mit Fleisch, Sternanis und Zimtstange und etwas Salz ins kochende Wasser geben und eine halbe Stunde lang köcheln lassen.
  2. Suppengemüse schälen / putzen und kleinschneiden. Nach der halben Stunde zum Fleisch geben und 1,5 Stunden lang weiter köcheln lassen.
  3. Das Rinderfilet waschen und abtrocknen, dann in hauchdünne Scheiben schneiden. Wer Glück und einen Superfleischer hat, kann sich das Rindfleisch schon direkt beim Kauf schneiden lassen. Man sagte mir, man könne das Fleisch auch kurz einfrieren, dann ließe es sich besser dünn schneiden. Vergesse ich jedoch stets, klappt auch so (ein scharfes Messer hilft). Mungobohnensprossen waschen und abseihen, Frühlingszwiebeln putzen und in dünne Scheiben schneiden. Korianderblätter fein hacken, Chili entkernen und in dünne Streifen schneiden. Eine Limette halbieren, die zweite gut mit heißem Wasser säubern und in dünne Scheiben schneiden.
  4. Reisnudeln nach Packungsanleitung kochen und abtropfen lassen.
  5. Nun geht es ans Servieren. Mungobohnen, Nudeln, Frühlingszwiebeln, Chili, Koriander und Limettenscheiben auf Schalen verteilen, das Fleisch obenauf geben.
  6. Die Suppe abseihen (Suppenfleisch und -Gemüse anderweitig verwenden, im Netz finden sich hierfür zahlreiche Rezepte) und die Brühe zurück in den Topf geben. Saft einer halben Limette, Fischsauce und Salz und Pfeffer dazu geben und einmal aufkochen lassen.
  7. Die kochende Brühe nun über die Pho Bo Zutaten geben. Dazu Limette reichen, eventuell Salz und Pfeffer (Geschmäcker sind ja verschieden, nech) und genießen. Egal ob zum Frühstück, Mittag oder Abend.

Pho Bo

Diese Pho Bo ist eine der großartigsten Nudelsuppen der Welt. Das Rezept ist einfach, nur die selbstgekochte Brühe braucht etwas Zuwendung und Zeit.

Arbeitszeit: 30min

Gesamtzeit: 270min

Ertrag: 6 Portionen

Nährwerte:

Zutaten:

  • 150 g Ingwer, frisch
  • 1.5 EL Koriandersaat
  • 1 kg Markknochen
  • 1.5 kg Rinderbrust
  • 8 Stk Sternanis
  • 1 kg Suppenknochen, fleischig
  • 3.5 l Wasser, kalt
  • 1 Stk Zimtstange, geviertelt
  • 2 Stk Zwiebeln, groß
  • 300 g Reisnudeln, mittelbreit
  • 180 g Rinderfilet, hauchdünn geschnitten
  • 3 EL Fischsauce
  • 2 Stk Frühlingszwiebeln
  • 5 zw Koriandergrün
  • 1 Stk Limette, frisch gepresst
  • 1 EL Salz
  • 4 zw Thai-Basilikum
  • 2 EL Zucker

Zubereitung:

  1. Vorbereitung Gewürze:
  2. Zuerst die Zwiebeln von losen Blättern befreien und ungeschält halbieren. Dann den Ingwer der Länge nach halbieren.
  3. Eine gusseiserne Pfanne ohne Zugabe von Fett stark erhitzen, die Zwiebeln und den Ingwer mit den Schnittflächen nach unten hineinlegen und rösten, bis die Schnittflächen braun sind.
  4. Danach herausnehmen, zur Seite legen und die Kardamomkapseln, die Gewürznelken, die Koriandersaat, den Sternanis sowie die Zimtstange in die Pfanne geben und ebenfalls anrösten. Die gerösteten Gewürze anschließend ebenfalls zur Seite legen. Zubereitung Fleischbrühe:
  5. Zuerst die Knochen und das Fleisch kalt abspülen und in einen großen Suppentopf legen. So viel Wasser angießen, bis alles bedeckt ist, erhitzen und 5 Minuten kochen lassen.
  6. Das Fleisch und die Knochen herausnehmen und kalt abspülen. Dann das Kochwasser weggießen, den Topf säubern, die angegebene Menge Wasser einfüllen und zum Kochen bringen.
  7. Nun die Knochen, das Fleisch, die Zwiebeln, den Ingwer und die Gewürze in das kochende Wasser geben und etwas Salz und Zucker hinzufügen. Sofern nicht alle Zutaten bedeckt sind, noch etwas Wasser dazugießen.
  8. Den Topf mit einem Deckel schließen und die Brühe bei niedriger Hitze etwa 3 Stunden lang köcheln lassen. Jetzt das Fleisch herausnehmen, abschrecken und im Kühlschrank auskühlen lassen.
  9. Die Fleischbrühe nun weitere 45 Minuten ohne Deckel köcheln. Danach durch ein feines Sieb in einen neuen Topf umgießen, mit Fischsauce, Limettensaft, Salz und Zucker würzen und sehr heiß halten. Zubereitung Pho Bo:
  10. Zuerst die Reisnudeln in eine große Schüssel geben und mit lauwarmem Wasser übergießen, so dass sie bedeckt sind. Anschließend etwa 8-10 Minuten einweichen lassen, bis sie sich voneinander lösen.
  11. Die Reisnudeln in ein Sieb abgießen, mit kaltem Wasser abbrausen und gut abtropfen lassen.
  12. Als Nächstes das Basilikum und den Koriander abspülen, trocken schütteln und die Blättchen grob schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Scheibchen schneiden. Das Rindfleisch aus dem Kühlschrank nehmen und in sehr feine Scheiben schneiden. Anrichten:
  13. Zuletzt jeweils ein paar Scheiben von der gekochten Rinderbrust und dem hauchdünn geschnittenen Rinderfilet auf vorgewärmte Suppenschalen verteilen.
  14. Nun die Reisnudeln dazugeben, alles mit der heißen Fleischbrühe übergießen, so dass das Rinderfilet kurz gegart und alles erhitzt wird.
  15. Jetzt noch die Frühlingszwiebelscheibchen, den Koriander und das Basilikum darüberstreuen und die Pho Bo sehr heiß servieren.

Leave a Comment