9 Protein Pancake Rezept

Protein Pancakes Grundrezept

Das perfekte Grundrezept für Protein Pancakes

Arbeitszeit: 5min

Gesamtzeit:

Ertrag: 1

Nährwerte: Kalorien 381 kcal, Serviergröße 1 Portion

Zutaten:

  • 30 g Vanille Protein Pulver
  • 30 g Haferflocken
  • 1 Ei
  • 25 ml Milch
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Kokosöl
  • 1 Prise Zimt nach Belieben

Zubereitung:

  1. Haferflocken im Mixer zu Mehl mahlen. Protein Pulver, Backpulver und nach Belieben Zimt dazugeben.
  2. Ei und Milch zu den trockenen Zutaten geben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Evtl. etwas Wasser dazugeben, damit ein flüssiger Teig entsteht.
  3. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Sobald die Pfanne heiß ist die Temperatur herunter regulieren und bei niedriger Hitze 2-3 EL Teig braten. Sobald sich kleine Blasen bilden den Pancake wenden. Ebenso mit dem restlichen Teig verfahren.
  4. Nach Belieben Toppings wählen und genießen.

Fluffige Protein Pancakes (5 Zutaten)

Extra dick und fluffig – so müssen Pancakes sein! Genau wie diese leckeren Protein Pancakes, die Du blitzschnell zubereiten kannst. Und zwar ohne lästiges Ei aufschlagen. Zur Info: Nicht jedes Whey-Proteinpulver eignet sich für die Zubereitung der Protein Pancakes. Alternativ kannst Du es auch mit Mehrkomponenten-Protein oder Casein-Proteinpulver probieren.

Arbeitszeit: 5min

Gesamtzeit:

Ertrag: 6 Protein Pancakes

Nährwerte: properties {‘Eiweiß’: ’11 g’, ‘Kohlenhydr’: ’14 g’, ‘Fett’: ‘2 g’, ‘Kalorien’: ‘118’}

Zutaten:

  • 200 ml Milch fettarm
  • 100 g Vollkornmehl z.B. Dinkel
  • 50 g Proteinpulver
  • 7 g Backpulver
  • 1 Ei

Zubereitung:

  1. Vermenge alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel. Rühre die flüssigen Zutaten unter und lass den fertigen Protein Pancake Teig 10 Minuten lang ruhen.
  2. Erhitze derweil eine beschichtete Pfanne auf mittlerer Stufe und gib etwas Öl hinein.
  3. Brate anschließend Pancake für Pancake in der heißen Pfanne an: Gib hierzu eine Kelle voll Teig in die Pfanne, lege einen Deckel drauf und warte 1-2 Minuten. Sobald die Unterseite goldbraun ist, wende den Protein Pancake vorsichtig und brate die andere Seite an.

Protein-Pancakes

Wir bereiten gesunde Protein-Pancakes zu – ohne Zucker und Weizenmehl, dafür mit Eiweißpulver. So startet ihr mit viel Power in den Tag!

Arbeitszeit:

Gesamtzeit: 30min

Nährwerte:

Zutaten:

  • 100 Gramm Dinkelmehl
  • 60 Gramm Eiweißpulver
  • 1 TL Backpulver
  • 200 Milliliter Milch
  • 1 Ei
  • Öl

Zubereitung:

  1. Für die Protein-Pancakes zunächst das Mehl, Eiweiß- und Backpulver in einer Schüssel vermengen.
  2. Die Milch und das Ei hinzufügen und die Zutaten zu einem homogenen Teig verrühren. Den Pancake-Teig ca. 10 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  3. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Protein-Pancakes bei mittlerer HItze portionsweise ausbacken. Von jeder Seite ca. 2 Minuten backen und vorsichtig wenden, damit sie nicht auseinanderfallen.

Protein Pancakes

Protein Pancakes – Pfannkuchen ohne Mehl, ohne Zucker. Über 195 Bewertungen und für raffiniert befunden. Mit ► Portionsrechner ► Kochbuch ► Video-Tipps!

Arbeitszeit: 2min

Gesamtzeit: 12min

Ertrag: 1 Portionen

Nährwerte: Serviergröße 1, Kalorien 382 kcal, Eiweiß 30,57g, Fett 10,60g, Kohlenhydr 39,36g

Zutaten:

  • 2 m.-große Ei(er)
  • 1 Banane(n)
  • 20 g Eiweißpulver

Zubereitung:

Die Banane mit einem Mixer oder einer Gabel zu Brei zerdrücken. Die Eier verquirlen und mit der Banane und dem Eiweißpulver mischen. Nun den Teig mit einem Löffel kleckerweise in die Pfanne geben. Sobald sich auf der Oberfläche Bläschen bilden, den Pfannkuchen wenden.

Man kann sie nun mit frischen Obst servieren.
Als Soße eignet sich auch gut Naturjoghurt, griechischer Joghurt, gemischt mit ein bisschen Apfelmark.

Protein-Pancakes

Arbeitszeit:

Gesamtzeit:

Ertrag: 16

Nährwerte: Kalorien , Kohlenhydr , Cholesterin , Fett , Faser , Eiweiß , Gesättigte Fett , Natrium , Zucker , TransFett , unGesättigte Fett

Zutaten:

  • 50g Mehl
  • 50g Proteinpulver (z.B. Vanille)
  • –> alternativ 100g Mehl und Süße nach Belieben
  • 1 TL Backpulver
  • 200g Skyr
  • 4 Eier
  • 1 Schuss Milch (hier: ungesüßte Mandelmilch)

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren. Pfanne erhitzen und ggf. etwas fetten. Insgesamt 16 Pancakes aus dem Teig backen. Ich habe dafür einfach meinen Kontaktgrill von Mulex* genutzt und konnte somit direkt 12 Stück aufeinmal backen. Knapp 10 Minuten später war das Frühstück schon fertig.

Protein Pancake

Einfach pfanntastisch nicht nur zum #FoodFriday: unsere Protein Pancakes mit unserem starken Power Protein 90. Ganz einfach nachbacken!

Arbeitszeit: 10min

Gesamtzeit:

Ertrag: 1

Nährwerte: Kalorien 510 kcal, Kohlenhydr 47g, Eiweiß 48g, Fett 10g

Zutaten:

  • 30 g Dinkelvollkornmehl
  • 15 g gemahlene Mandeln
  • 20 g Haferflocken
  • 10 g BODY ATTACK Power Protein 90 Vanilla
  • 50 g Magerquark
  • 100 ml Eiklar mit heißem Wasser / Süße und Zimt

Zubereitung:

  1. Für deinen ultimativ leckeren Pancake fügst du alle Zutaten in ein hohes Rührgerät und vermischst alles gut, bis ein homogener Teig entsteht.
  2. Den Teig gießt du in eine beschichtete Pfanne und wartest so lange, bis du ihn einmal problemlos wenden kannst.
  3. Sobald die zweite Seite gebacken wird rührst du derzeit die Creme für deinen Pancake zusammen.
  4. Für die Creme verwendest du 100g Magerquark mit 5 EL Wasser und 100g Beeren nach deiner Wahl.
  5. Rühre den Magerquark mit dem Wasser zu einer gleichmäßigen Creme. Wenn du es etwas süßer magst, dann darfst du gerne noch Flav Drops deiner Wahl zugeben.
  6. Den gebackenen Pancake auf einen Teller geben und mit der Creme bestreichen. Darauf garnierst du deine Lieblingsbeeren

Low Carb Pancakes – schnelles Grundrezept

Ob mit Beeren, Sahne oder herzhafter Füllung – Pfannkuchen sind bei jedem beliebt. Wir haben ein ganz simples Grundrezept für Low Carb Pfannkuchen entwickelt, die du ganz ohne schlechtes Gewissen genießen kannst.

Arbeitszeit:

Gesamtzeit: 20min

Ertrag: 10

Nährwerte: Serviergröße Portion, Kalorien 84, Kohlenhydr 2.00, Eiweiß 6.00, Fett 6.00

Zutaten:

  • 3 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Milch
  • 4 EL Eiweißpulver (Vanillegeschmack)
  • 1 Prise Zimt
  • 2 – 3 EL Sonnenblumenöl zum Ausbacken

Zubereitung:

1. ​​​​​​Die Eier trennen. Eiweiß mit Salz steif schlagen. Eigelbe mit Milch Proteinpulver und Zimt verrühren. Das steife Eiweiß vorsichtig unterheben. Etwas Öl in eine beschichtete Pfanne geben und auf niedrige bis mittlere Temperatur erhitzen. Jeweils ca. 1 Esslöffel Teig in die Pfanne geben zu einem ca. 10 cm breiten Pancake ausstreichen und etwa 2-3 Minuten lang backen. Dazwischen einmal vorsichtig wenden. Achtung: Die Pancakes backen erstmal sehr hoch wenn sie dann aber durchgebacken werden und aus der Pfanne genommen werden gehen sie wieder etwas zusammen. 

Protein Pancake Rezept mit Banane

Super einfach und mega lecker: Dieses Protein Pancake Rezept ist die perfekte Nascherei für alle Sportfans, die genug von normalen Proteindrinks haben.

Arbeitszeit: 5min

Gesamtzeit: 15min

Ertrag: 6

Nährwerte: Kalorien 68 kcal, Kohlenhydr 6 g, Eiweiß 9 g, Fett 1 g, Gesättigte Fett 1 g, TransFett 1 g, Cholesterin 44 mg, Natrium 26 mg, Faser 1 g, Zucker 3 g, unGesättigte Fett 2 g, Serviergröße 1 Portion

Zutaten:

  • 1 reife Banane
  • 1 Ei
  • 60 Gramm Protein Pulver (Vanille oder Schoko)
  • 1 EL Mineralwasser (optional)
  • etwas Öl/Margarine

Zubereitung:

  1. Je reifer die Banane, desto leckerer die Pancakes. Die Bananen dürfen gerne bereits braune Schalen haben.
  2. Zerdrücke die Banane mit einer Gabel in einer Schüssel. Und zwar so lange bis du einen schönen gleichmäßigen Brei hast.
  3. Verrühre Bananenmus, Ei und Proteinpulver zu einem Teig. Das klappt mit der Gabel ganz wunderbar. Du kannst aber auch einen Schneebesen dafür verwenden.
  4. Grundsätzlich gilt: Je größer das Ei und je reifer die Banane, desto flüssiger werden die Pancakes. Deshalb kann es sein, dass du noch mehr Proteinpulver nehmen musst. Der Teig sollte dickflüssig sein.
  5. Wenn du möchtest, kannst du 2 EL Mineralwasser dazugeben. Der Teig wird dadurch fluffiger – eventuell musst du dann aber mehr Proteinpulver verwenden.
  6. Erhitze Öl oder Margarine in einer Pfanne. Und backe die Pancakes heraus.

Protein-Pancakes mit Quark

Das ultimative Sportler-Frühstück: köstliche Protein-Pancakes mit Quark und Himbeeren. Verfeinert mit Zitronensaft schmecken diese Pfannküchlein wunderbar frisch und fruchtig. Honig sorgt für leckere Süße. 

Arbeitszeit: 15min

Gesamtzeit: 25min

Ertrag: 4

Nährwerte: Serviergröße Portion

Zutaten:

  • 1 Handvoll Heidelbeere
  • 1 Handvoll Himbeere
  • 3 Ei
  • 1 EL Zitronensaft
  • 200 g Quark
  • 2 EL Honig
  • 3 EL Dinkelmehl
  • Milch nach Bedarf
  • Pflanzenöl (zum Ausbacken)

Zubereitung:

  1. 1. Die Beeren verlesen. Die Eier trennen und das Eiklar mit dem Zitronensaft steif schlagen. Die Eigelbe mit dem Quark Honig und Dinkelmehl glatt rühren. Den Eischnee unterheben und nach Bedarf Milch ergänzen. Die Beeren vorsichtig unterziehen.
  2. 2. In eine heiße beschichtete Pfanne jeweils etwas Öl geben und darin kleine Pancakes ausbacken. Auf Tellern anrichten und nach Belieben mit frischen Beeren oder Quark und Honig garnieren.

Leave a Comment