13 Rezept Blätterteigtaschen

Blätterteigtaschen mit Spinat

Toller Partysnack, Fingerfood und Abendessen in einem: Diese pikanten Blätterteigecken mit Spinat und Käse sind schnell gemacht und schmecken sowohl warm als auch kalt.

Arbeitszeit: 15min

Gesamtzeit: 33min

Ertrag: 8

Nährwerte:

Zutaten:

  • 275 Gramm Blätterteig (aus dem Kühlregal, 1 Rolle)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • 120 Gramm Spinat (am besten Tiefkühlspinat)
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 80 Gramm Feta
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 mittelgroßes Eigelb
  • 2 Esslöffel Milch

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 190 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Zwiebel und Knoblauch klein hacken. In einer Pfanne im Öl anbraten, Tiefkühlspinat zugeben und gut 5 Minuten dünsten. Etwas abkühlen lassen. Gut ausdrücken, sodass so wenig Flüssigkeit wie möglich übrig bleibt.
  2. Den Feta in kleine Würfelchen schneiden. Zum Spinat geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Blätterteigrolle aus dem Kühlregal ausrollen, in etwa 8 Quadrate schneiden.
  3. Eigelb mit der Milch verquirlen. Die Ränder der Teig-Quadrate mithilfe eines Pinsels bestreichen. Je ca. 1 Esslöffel Spinat-Käse-Masse in eine Ecke geben, den Teig umklappen und damit zu einem Dreieck falten. Die Ränder mit einer Gabel fest aufeinander drücken.
  4. Taschen mit dem restlichen Eigelb bestreichen. Ca. 18 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

Schinken-Käse-Blätterteigtaschen

schmecken warm und kalt, ergibt 6 Blätterteigtaschen

Arbeitszeit: 15min

Gesamtzeit:

Ertrag: 3 servings

Nährwerte: Kalorien 227 kcal, Fett 17,9305 g, Eiweiß 14,7925 g, Kohlenhydr 1,725 g, Serviergröße 100 g

Zutaten:

  • 2 Rollen Blätterteig aus dem Kühlregal, je 275 g
  • 200 g Kochschinken
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 200 g Frischkäse
  • 150 g geriebener Käse, z. B. Gouda
  • 3 Stk. Tomaten
  • 1 Stk. Ei, getrennt
  • Salz, Pfeffer
  • nach Belieben weitere Gewürze oder Kräuter, z. B. Pizzagewürz, Kräuter der Provence, Pommessalz etc.

Zubereitung:

  1. Für die Füllung Frischkäse ggf. mit einem Schuss Mineralwasser oder Milch in einer Schüssel glattrühren. Schinken und Zwiebel fein würfeln. Tomaten ebenfalls würfeln (wer keine Tomaten mag, kann sie auch ersatzlos weglassen). Schinken, Zwiebel, Tomaten und Reibekäse mit dem Frischkäse verrühren. Mit Salz, Pfeffer und nach Belieben mit weiteren Gewürzen abschmecken.
  2. Blätterteig entrollen und jede Platte in drei Streifen schneiden. Jeweils ca. 2 EL Füllung auf die untere Hälfte eines Streifens setzen. Vorsichtig mit etwas Eiweiß die Ränder bepinseln und dann die obere Hälfte darüberklappen. Mit einer Gabel die Ränder schön andrücken. Die Taschen mit verquirltem Eigelb bepinseln. Auf diese Weise insgesamt 6 Taschen formen.
  3. Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad, mittlere Schiene ca. 20 – 25 Minuten goldgelb backen.

Blätterteig mit Pizzafüllung

Der Blätterteig mit Pizzafüllung schmeckt Groß und Klein garantiert. Das Rezept eignet sich super für Buffets oder Partys.

Arbeitszeit: 20min

Gesamtzeit: 40min

Ertrag: 2 Portionen

Nährwerte:

Zutaten:

  • 250 g Blätterteig, TK
  • 1 Stk Ei zum Bestreichen
  • 100 g geriebener Gouda
  • 1 TL Pizzagewürz (Rosmarin, Basilikum, Thymian und Oregano)
  • 250 g Salami
  • 250 g Schinken oder Speck
  • 100 g Tomatenmark

Zubereitung:

  1. Die Wurst klein würfelig schneiden und mit dem fein geschnittenen Gauda in eine Schüssel geben. Tomatenmark, Pfeffer und Pizzagewürz hinzufügen. Alles gut umrühren.
  2. Blätterteig auslegen und in Quadrate schneiden. Die Fülle in die Mitte der Quadrate geben und die einzelnen Teigquadrate zu einem Dreieck falten und die Enden zusammendrücken.
  3. Mit versprudelten Ei bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 180C°, ca. 20 Min. backen.

Blätterteigtaschen mit Käsefülle

Dieses unglaublich einfache und beliebte Rezept für die Blätterteigtaschen mit Käsefülle macht Ihre Party zum absoluten Kracher.

Arbeitszeit: 20min

Gesamtzeit: 35min

Ertrag: 20 Portionen

Nährwerte:

Zutaten:

  • 1 Pk Blätterteig
  • 50 g Butter
  • 1 Stk Dotter
  • 2 Stk Eier
  • 140 g Emmentaler Käse
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Salz
  • 0.125 l Zitronensaft

Zubereitung:

  1. Zunächst die Petersilie waschen und fein hacken. Den Käse mit einer Reibe fein reiben.
  2. Dann die Butter in einem Topf schmelzen lassen, den Käse, die Eier und die Petersilie einrühren und mit Zitronensaft verfeinern. Danach mit Salz und Pfeffer würzen und erkalten lassen.
  3. Nun den Blätterteig ausrollen und mit einem runden Ausstecher Formen ausstechen. Auf diese Formen die Käsemasse gleichmäßig verteilen, die Ränder mit Wasser bestreichen und zusammenklappen.
  4. Die Käsetaschen auf ein Blech mit Backpapier legen undd mit versprudeltem Dotter bestreichen. Bei 200° ca. 15 Minuten goldgelb backen und ausgekühlt servieren.

Blätterteigtaschen mit Spinat und Feta – herzhaft gefüllt

Knusprige Blätterteigtaschen mit Spinat und Feta gefüllt sind am Buffet-Tisch sowie unterwegs der absolute Hit und super schnell zubereitet.

Arbeitszeit: 25min

Gesamtzeit: 25min

Ertrag: 16

Nährwerte: Serviergröße Portion

Zutaten:

  • 1 kleine Zwiebel
  • 300 g Blattspinat
  • 1 EL Butter
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 150 g Feta
  • 2 Rollen Blätterteig aus dem Kühlregal
  • (je ca. 270 g)
  • 1 Ei (Gr. M)
  • 1 EL Milch
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer
  • Sesamsamen nach Belieben

Zubereitung:

  1. 1. Zwiebel abziehen halbieren und fein würfeln. Spinat waschen und grob hacken. Butter in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln 3-4 Minuten glasig dünsten. Spinat und Gewürze zugeben 1 Minute köcheln lassen. Etwas abkühlen lassen. Feta in kleine Würfel schneiden und unter die warme Spinatmasse rühren.
  2. 2. Backofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze (Umluft: 180 Grad) einheizen. Blätterteig ausrollen. Beide Teige in je 8 gleichgroße Quadrate schneiden. Backblech mit Backpapier belegen. Teigquadrate auf das Blech legen. Ei mit Milch verquirlen und die Ränder der Quadrate leicht damit bestreichen.
  3. 3. Je 1 EL Spinatfüllung auf jedes Quadrat geben und von einer Ecke aus zu einem Dreieck einklappen. Ränder festdrücken und nach Belieben mit einer Gabel ein Muster in den Rand drücken. Mit der übrigen Eistreiche bepinseln und nach Belieben mit etwas Sesam bestreuen. Im Backofen ca. 20 Minuten backen. Am besten heiß mit einem Kräuterdip servieren.

Blätterteigtaschen mit Spinat-Schafskäse-Füllung

Ob als Snack oder Beilage. Dieses vegetarische Rezept mit leckerem Feta wird einfach und schnell im Backofen zubereitet.

Arbeitszeit:

Gesamtzeit: 40min

Ertrag: etwa 10 Stück

Nährwerte: properties {‘Serviergröße’: ‘Pro 100 g / ml’, ‘Kalorien’: ‘266’, ‘Fett’: ‘17.17’, ‘Kohlenhydr’: ‘17.73’, ‘Eiweiß’: ‘6.68’}

Zutaten:

  • 450 g tiefgekühlter Blätterteig , 10 quadratische Scheiben
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl
  • 225 g tiefgekühlter Blattspinat
  • 1 TL Dr. Oetker Gustin Feine Speisestärke
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 100 g Schafskäse
  • 40 g getrocknete Tomaten in Öl
  • 1 Ei (Größe M)
  • 2 EL Milch
  • etwa 40 g Pinienkerne oder gewürfelter Schafskäse

Zubereitung:

Zubereitung

Wie backe ich Blätterteigtaschen mit Schafskäse-Füllung?

1

Vorbereiten

Backblech mit Backpapier belegen. Blätterteig nach Packungsanleitung zugedeckt auftauen lassen. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 200 °C

Heißluft etwa 180 °C

2

Füllung zubereiten

Zwiebel abziehen und in Würfel schneiden. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebelwürfel darin andünsten. Spinat hinzufügen und bei schwacher Hitze nach Packungsanleitung mit Deckel auftauen lassen. Gustin mit etwas Wasser verrühren, in den Spinat rühren und kurz aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Schafskäse in kleine Würfel schneiden. Tomaten abtropfen lassen und ebenfalls würfeln.

3

Blätterteigtaschen füllen

Ei trennen. Eiweiß verquirlen und die Ränder der Blätterteigplatten damit bestreichen. Jeweils etwas von dem Spinat und einige Schafskäse- und Tomatenwürfel in die Mitte einer Dreieckshälfte geben. Die Teigplatten zu Dreiecken zusammenfalten und die Teigränder am besten mit Hilfe einer Gabel gut zusammendrücken. Die Teigdreiecke auf das Backblech legen.

4

Blätterteigtaschen backen

Eigelb mit Milch verquirlen und die Teigoberfläche damit bestreichen. Mit Pinienkernen oder Schafskäse bestreuen und backen.

Einschub: Mitte

Backzeit: etwa 20 Min.

Die Blätterteigtaschen mit Schafskäse am besten warm servieren.

Schnelle Blätterteigtaschen mit Spinat und Feta

Locker, buttrig und vielseitig: Blätterteig schmeckt süß sowie salzig und lässt sich super einfach verarbeiten. Koch-Mit zeigt Rezepte für Blätterteig, bei denen für jeden etwas dabei ist.

Arbeitszeit: 15

Gesamtzeit: 30

Ertrag:

Nährwerte:

Zutaten:

  • 1 Rolle Blätterteig
  • 300 g gehackter TK-Spinat
  • 4 EL geriebener Cheddar
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Zwiebel, gewürfelt
  • 150 g Feta-Käse
  • 1 Ei
  • 1 EL Öl

Zubereitung:

  1. In einer Pfanne die Zwiebelwürfel in Öl glasig dünsten. Dann die Knoblauchzehe mit einer Presse zerdrücken und zusammen mit dem Spinat hinzugeben und das Ganze dünsten, bis der Spinat aufgetaut und die Flüssigkeit verdampft ist.
  2. Nun die Pfanne von der Hitze nehmen, den Feta und ein verquirltes Ei hinzugeben und anschließend alles gut verrühren. Die Füllung dann kurz abkühlen lassen.
  3. Der Blätterteig wird ausgerollt und in gleichgroße Vierecke geschnitten. Dann wird die Füllung in die Mitte gelegt und der Teig zugeklappt und festgedrückt. Damit er besser haftet, kannst du die Seiten mit Wasser bestreichen, bevor du den Teig andrückst.
  4. Anschließend wird die Tasche mit einer Mischung aus einem Eigelb und einem Esslöffel Wasser bestrichen und bei 200 °C für ca. 15 – 20 Minuten in den Ofen gegeben, bis die Taschen goldbraun sind.

schnelle gefüllte Blätterteigtaschen

Arbeitszeit: 30min

Gesamtzeit:

Ertrag: einfach

Nährwerte:

Zutaten:

  • 250 g Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 150 g tiefgekühlter Spinat
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Becher RÜCKER Friesischer Hirtenkäse Der Cremige Natur (á ca. 175 g)
  • 1 Ei
  • Olivenöl zum Anbraten

Zubereitung:

  1. 1

    Für die gefüllten Blätterteigtaschen zunächst den Backofen auf 200 Grad vorheizen (Ober- Unterhitze). Dann Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken.

  2. 2

    Als Nächstes das Olivenöl in einem Topf auf mittlerer Hitze erwärmen. Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Anschließend den Spinat hinzugeben. Den Spinat solange köcheln lassen, bis er aufgetaut und die Flüssigkeit verkocht ist.

  3. 3

    Jetzt den Friesischer Hirtenkäse der Cremige abgießen und in kleine Würfel schneiden.

  4. 4

    Danach den Blätterteig ausrollen und in Quadrate schneiden.

  5. 5

    Den Spinat vom Herd nehmen. Jeweils 1-2 EL Spinatfüllung und die Käsewürfel in die Mitte eines Teigquadrats legen. Die Quadrate zu Dreiecken zusammenklappen. Danach die Teigränder mit einer Gabel andrücken. Das Ei verquirlen und Blätterteigtaschen damit bestreichen.

  6. 6

    Als letzten Schritt die gefüllten Blätterteigtaschen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, im heißen Ofen 15-20 Minuten backen und noch heiß servieren.

Blätterteigtaschen mit Nussfüllung Rezept

Blätterteigtaschen mit Nussfüllung: Blätterteig tiefgefroren, Haselnusskerne, Eier, Zucker, Butter, Bittermandelöl, Milch, Puderzucker

Arbeitszeit:

Gesamtzeit: 15min

Nährwerte: Kalorien 0, Eiweiß 0, Fett 0, Kohlenhydr 0

Zutaten:

  • 1 Pk. Blätterteig tiefgefroren
  • 250 g Haselnusskern
  • 2 Ei
  • 70 g Zucker
  • 50 g Butter
  • 4 Tropfen Bittermandelöl
  • etwas Milch
  • etwas Puderzucker

Zubereitung:

  1. Den tiefgefrorenen Blätterteig zum Auftauen auf ein Blech legen.
  2. Die gemahlenen Haselnüsse, 1 Ei, Zucker und Butter in eine Rührschüssel geben. Mit dem Rührbesen verquirlen und so viel lauwarme Milch dazugeben, bis eine geschmeidige Masse entstanden ist.
  3. Sobald der Blätterteig aufgetaut ist, die Nussfüllung mittig in die Quadrate setzen und von jeder Seite der Kante zur Mitte einschlagen. Danach mit dem Ei-Milchgemisch bepinseln und im Backofen auf unterster Schiene backen, bei 175 Grad ca. 20 Minuten. Nach dem Abkühlen können die Taschen mit Puderzucker bestäubt werden.

Flammkuchen-Taschen aus Blätterteig

Flammkuchen-Taschen aus Blätterteig – schnell gebacken und richtig lecker

Arbeitszeit: 10min

Gesamtzeit: 30min

Ertrag: 12 Flammkuchen-Taschen

Nährwerte:

Zutaten:

  • 1 Rolle Blätterteig
  • 200 g Schmand
  • 2 keine Einheit Lauchzwiebel
  • 100 g Kochschinken
  • 0 keine Einheit Salz
  • 0 keine Einheit Pfeffer
  • 1 keine Einheit Ei
  • 100 g geriebener Käse

Zubereitung:

  1. So machst du die Flammkuchen-Blätterteigtaschen selber

    Heize den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vor.
    Rolle den Blätterteig aus und steche mit einem Kreisausstecher oder einem Glas eine gerade Anzahl Kreise aus. Den restlichen Teig kannst du nochmal kneten und erneut ausrollen.
    Belege ein Blech mit Backpapier und gib die Hälfte der Teigkreise darauf.
    Schäle die Lauchzwiebel und schneide sie in kleine Würfel. Würfel auch den Kochschinken klein. Vermische den Schmand mit den Lauchzwiebel- und Schinkenwürfeln und würze ihn mit Salz und Pfeffer.
    Gib je einen Löffel Flammkuchencreme auf die Teigkreise auf deinem Blech. Lege dann jeweils einen zweiten Teigkreis daraus und drücke die Ränder mit einem Löffel oder einer Gabel zusammen.
    Schlage das Ei auf, verquirle es und bestreiche die Teigtaschen damit. Streue dann noch etwas Käse darüber.
    Backe die Flammkuchen-Blätterteigtaschen dann für 25 Minuten.

Leave a Comment