7 Rezept Rahmsoße

Rahmsoße selber machen

Spätzle, Nudeln, Kroketten, Schnitzel, Lende und Hühnchen – was haben diese Schmankerl gemeinsam? Richtig, sie schmecken alle noch besser mit Rahmsoße! Mit diesem Rezept braucht ihr nie wieder Fertigsoßen und Trockenmischungen, denn die beste schnelle Rahmsoße Frankens ist natürlich selbst gemacht! Natürlich lässt sich dieses Rezept auch ganz easy aufpeppen z.B. zur Paprika Rahmsoße oder zur Champignon Rahmsoße. Man merkt: Wir lieben diese Rahmsoße!

Arbeitszeit: 10min

Gesamtzeit: 20min

Ertrag: 4

Nährwerte: Kalorien 0, Kohlenhydr , Cholesterin , Fett , Faser , Eiweiß , Gesättigte Fett , Serviergröße , Natrium , Zucker , TransFett

Zutaten:

  • 1 EL Butter
  • 200 ml Fleisch- oder Gemüsebrühe
  • 50 ml Schlagsahne
  • 50 ml Milch
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 EL Mehl
  • 75 ml kaltes Wasser
  • Salz & Pfeffer
  • Dazu passt:
  • Schnitzel
  • Spätzle

Zubereitung:

  1. Als Erstes die Butter in einen Topf geben und schmelzen. Danach Brühe, Sahne, Milch und Tomatenmark hinzugeben und alles miteinander köcheln lassen.
  2. Das Mehl mit kaltem Wasser glatt rühren und ebenfalls mit in den Topf geben. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und je nach Belieben abschmecken.
  3. Die Soße aufkochen und köcheln lassen, bis die Soße dick wird. Zum Schluss nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Und schon habt ihr eine fertige und unfassbar leckere Rahmsoße.
  4. Optional: Wer möchte, kann die Rahmsoße durch Paprika und Paprikapulver oder durch Champignons verfeinern. Der Kreativität und dem eigenen Geschmack sind bei Rahmsoßen keine Grenzen gesetzt!

Rahmsauce

Rahmsauce – einfaches Rezept ohne Fix für eine schnelle Sauce, die nicht nur Kinder lieben

Arbeitszeit: 5min

Gesamtzeit: 10min

Ertrag: 5 Portionen

Nährwerte:

Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • ½ Möhre
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Butter
  • 50 ml Sahne
  • 50 ml Milch
  • 2 EL Mehl
  • 200 ml Gemüse- oder Fleischbrühe

Zubereitung:

  1. Einfache Rahmsosse

    Mische die Brühe mit der Milch und der Sahne.
    Schäle die Zwiebel und die Möhre und schneide sie in kleine Würfel.
    Gib die Butter in einen kleinen Topf und dünste die Möhren- und Zwiebelwürfel darin goldgelb an.
    Rühre das Tomatenmark und anschließend das Mehl unter.
    Gieße gleich die Flüssigkeit an und verrühre alles gut.
    Lasse die Rahmsauce kurz aufköcheln und püriere sie dann fein.

Rahmsoße Rezept

Hier erfahrt ihr, wie ihr eine leckere Rahmsoße selber kochen könnt – mit Rinderfond als Basis und einer Mehlschwitze ist sie schnell gemacht.

Arbeitszeit:

Gesamtzeit: 20min

Nährwerte:

Zutaten:

  • 800 Milliliter Rinderfond
  • 50 Gramm Butter
  • 50 Gramm Mehl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 100 Milliliter Schlagsahne
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Den Rinderfond in einen Topf geben, erhitzen und unter ständigem Rühren köcheln lassen, sodass sich die Flüssigkeit reduziert.
  2. Die Butter bei mittlerer Hitze in einem Topf zerlassen und das Mehl nach und nach einrühren. Ständig rühren, damit keine Klumpen entstehen.
  3. Den Fond langsam in die Mehlschwitze einrühren.
  4. Sahne und Tomatenmark hinzufügen und die Rahmsoße mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Rahmsoße

Lust auf Schweinemedaillons oder Kalbsschnitzel mit einer feinen Soße? Dann lassen Sie sich dieses Rahmsoßen-Rezept als perfekte Verfeinerung nicht entgehen!

Arbeitszeit: 10min

Gesamtzeit:

Ertrag: 4 servings

Nährwerte: Fett 32.0 g, Kohlenhydr 8.0 g, Cholesterin 85.0 mg, Eiweiß 2.0 g, Kalorien 331.0 kcal

Zutaten:

  • 1.0 Zwiebel, rot
  • 2.0 EL Butter
  • 2.0 EL Tomatenmark
  • 2.0 EL Balsamico
  • 100.0 ml Gemüsebrühe
  • 300.0 ml Schlagsahne
  • 200.0 g Tomaten, stückig
  • 1.0 TL Paprikapulver
  • 1.0 Prise Salz
  • 1.0 Prise bunter Pfeffer, gemahlen
  • 1.0 TL Zucker

Zubereitung:

Zwiebel pellen und fein hacken. Butter in einer beschichteten Pfanne zerlassen. Zwiebel glasig schwitzen. Tomatenmark einrühren. Mit Balsamicoessig ablöschen und mit Gemüsebrühe auffüllen. 2 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Sahne und stückige Tomaten dazu geben und weitere 7-8 Minuten bei geringer Hitze leise köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren.Mit einem Pürierstab vorsichtig pürieren. Mit Paprikapulver, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Rahmsauce Grundrezept

Rahmsauce Grundrezept kann man gut zu Schnitzel anbieten. Ist fix gemacht und kommt gut an.

Arbeitszeit: 10min

Gesamtzeit: 10min

Ertrag: 4 Portionen

Nährwerte:

Zutaten:

  • 1 TL Butterschmalz
  • 200 ml Fleischbrühe
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 1 Prise Pfeffer
  • 100 ml Rahm
  • 1 Stk Zwiebel, klein

Zubereitung:

  1. Zwiebel schälen ganz fein in Würfel schneiden. Petersilie kalt abbrausen, trockenschütten und fein hacken. Butterschmalz in einem kleinen Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Mit Fleischbrühe ablöschen.
  2. Rahm unterrühren und mit Pfeffer abschmecken.

Rahmsoße selber machen Rezept

Arbeitszeit:

Gesamtzeit:

Ertrag:

Nährwerte:

Zutaten:

  • Grundrezept für Rahmsoße mit Fond
  • Vegetarisches Rahmsoßen Rezept mit Brühe
  • Rahmsoße ohne Sahne Rezept vegan
  • Gewürze um Rahmsoße zu verfeinern und aufzupimpen
  • Besondere Rahmsoße Rezept mit Cognac und Wein
  • Rahmsoße mit Pilzen und Champignons Rezept
  • 1 EL Butter oder Schmalz
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Speisestärke
  • 300 ml Schlagsahne
  • 400 ml Fond / Bratenfond
  • Salz & Pfeffer
  • Lorbeerblatt
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Speisestärke
  • 300 ml Schlagsahne
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • Salz & Pfeffer
  • Lorbeerblatt
  • 1 EL Pflanzenfett
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Speisestärke
  • 300 ml Mandel-, Reis oder Haferdrink
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • Salz & Pfeffer
  • Lorbeerblatt
  • 1 EL Butter oder Schmalz
  • 1 EL Cognac
  • 1 EL Mehl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 300 ml Sahne
  • 200 ml Fond
  • 200 ml Weißwein
  • Salz & Pfeffer
  • Lorbeerblatt
  • Thymian

Zubereitung:

  1. Als erstes die Butter oder das Schmalz in einem Topf schmelzen.
    Nun das Tomatenmark hinzugeben und zu einer homogenen Masse verrühren.
    Mit Sahne ablöschen und den Fond mit hineinrühren.
    Jetzt das Lorbeerblatt mit hineingeben.
    Die Stärke in einem Behältnis mit etwas Wasser verrühren und in die Soße geben.
    Das sorgt für die gewünschte Konsistenz.
    Die Soße einmal aufkochen lassen, das Lorbeerblatt entfernen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Als erstes die Butter in einem Topf schmelzen und mit dem Tomatenmark verrühren.
    Jetzt mit Schlagsahne und Gemüsebrühe ablöschen.
    Das Lorbeerblatt in die Soße geben und währenddessen die Speisestärke mit etwas Wasser verrühren.
    Die Soße einmal aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.
    Das Lorbeerblatt vor dem Servieren entfernen.
  3. Als erstes das Pflanzenfett mit Tomatenmark in einen Topf oder eine PFanne geben und schmelzen.
    Dann miteinander verrühren.
    Nun mit Gemüsebrühe und pflanzlichem Drink ablöschen.
    Das Lorbeerblatt in die Soße geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Jetzt die Speisestärke mit einem Schluck Wasser vermischen und in die Soße rühren.
    Einmal aufkochen lassen und das Lorbeerblatt vor dem Servieren entfernen.
  4. Als erstes die Butter mit dem Mehl in einem Topf erhitzen.
    Dann mit Weißwein ablöschen und verrühren.
    Alle anderen Zutaten zugeben und einmal aufkochen lassen.
    Das Lorbeerblatt entfernen und servieren.

Basis-Rahmsosse Rezept

Basis-Rahmsosse: Schalotten, Butter , trockener Weißwein, Gemüsebrühe, Sahne, Crème double, Salz , Cayennepfeffe

Arbeitszeit:

Gesamtzeit: 20min

Ertrag:

Nährwerte:

Zutaten:

  • 150 g Schalotten
  • 2 El Butter
  • 150 ml trockener Weißwein
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne
  • 200 g Crème double
  • Salz
  • Cayennepfeffe

Zubereitung:

  1. 2. Die Basissoße bildet mit diversen Zutaten immer neue Soßen: Z. B. 200 g entrindeten Gorgonzola klein bröseln und unter Rühren in der fertigen Soße auflösen. Toll zu Pasta. Oder gehackte frische Kräuter wie Kerbel, Estragon, Basilikum zum Schluss untermischen, nicht mehr kochen. Super zu Gemüse. Mit 3 El scharfem Senf und/oder 1 El Kapern entsteht eine Soße zu gedünstetem Fisch und Hackbraten. Fein abgeriebene Zitronenschale hineingerührt: toll zu Nudeln, Fisch oder Kalbsfilet. 5 El fertiges oder selbst gemachtes Pesto in die Soße rühren und zu Pasta, Fisch, Geflügel oder gebratenem Fleisch servieren.
  2. 1. Schalotten schälen, würfeln und in Butter andünsten. Weißwein zufügen und fast vollständig einkochen lassen. Brühe zugeben und erneut auf die Hälfte einkochen lassen. Sahne und Crème double unterrühren und 2-3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Cayennepfeffer würzig abschmecken. Die Basisrahmsoße hält sich im Kühlschrank etwa 4 Tage.

Leave a Comment