3 Serviettenknödel Rezept

Serviettenknödel mit Pilzsoße

Arbeitszeit: 15min

Gesamtzeit: 85min

Ertrag: 4

Nährwerte:

Zutaten:

  • 500 g Knödelbrot
  • 80 g Zwiebeln
  • 40 g Butter
  • 150 ml Milch
  • 50 g Sahne
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Becher Sahne 
  • 1 kleine Zwiebel
  • 150 g Champignons (oder gemischte Pilze)
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer
  • Öl für die Pfanne

Zubereitung:

  1. Zwiebeln schälen, fein würfeln und in einer Pfanne in schäumender Butter glasig dünsten.
  2. Mit Milch und Sahne ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen, aufkochen und über die Brotwürfel gießen.
  3. Mit einem Kochlöffel einmal verrühren und abkühlen lassen.
  4. Petersilie hacken und zusammen mit den Eier unter den Knödelteig rühren. Teig mit den Händen gut durchkneten, ggf. nachwürzen. 15 Minuten ziehen lassen.
  5. Reichlich Salzwasser in einem großen Topf zum Sieden bringen. Ein frisches Geschirrtuch doppelt falten und den Kloßteig als Rolle auf das Geschirrtuch setzen und fest zusammenrollen. Die Enden mit Küchengarn fest verschnüren.
  6. Die Rolle ins siedende Wasser geben und 20 Minuten garen, dabei zwischendurch drehen.
  7. Inzwischen Zwiebel hacken, Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln in etwas Öl andünsten, Pilze hinzufügen und mit Sahne und Gemüsebrühe aufgießen.
  8. Bis zur gewünschten Konsistenz einreduzieren lassen und mit Salz & Pfeffer abschmecken.
  9. Knödelrolle aus dem Wasser heben, abtropfen lassen, das Geschirrtuch entfernen. Rolle in fingerdicke Scheiben schneiden.
  10. Scheiben in einer beschichteten Pfanne in Öl von jeder Seite 2-3 Minuten goldbraun braten.

Serviettenknödel Rezept

Die leckeren Serviettenknödel haben ihren merkwürdigen Namen vom Tuch, oder der Serviette, in der sie gewickelt werden um die Serviettenknödel in Wasser zu kochen. Die Serviettenknödel werden aus altbackenen Semmeln mit Milch, Eier, Butter und etwas Mehl zubereitet. Die Serviettenknödel saugen sich wunderbar mit Soße auf, und eignen sich sehr gut als Beilage zu Braten oder Gulasch.

Für die Serviettenknödel brauchen Sie außer einem großen Topf ein dünnes Küchentuch (Geschirrtuch) und ein wenig festen Faden um die Serviettenknödel zusammenzubinden.

Arbeitszeit:

Gesamtzeit:

Ertrag:

Nährwerte: properties {‘Kalorien’: ‘510 cal’}

Zutaten:

4 Semmeln / Brötchen vom Vortag
75 zerlassene Butter
400 ml Vollmilch
75 g Mehl
2 Eier
1 Teel. Salz
Etwas Muskatnuss

Zubereitung:

Die Zubereitung der Serviettenknödel:

Für die Serviettenknödel die Semmeln in dünne Scheiben schneiden.

Die Butter in einem großem Topf leicht erhitzen. Den Topf von der Herdplatte nehmen und Milch, Mehl, Eier, Salz und etwas geriebene Muskatnuss zur Butter geben. Mit einem Schneebesen alles gut verrühren. Dann die geschnittenen Brötchen dazu geben und die Serviettenknödel-Masse vorsichtig vermengen. Nun den Serviettenknödel-Teig 10 Minuten ziehen lassen.

In einem großen Topf mit Deckel Wasser mit einem Teelöffel Salz zum Kochen bringen. Ein dünnes Küchentuch gut in klarem Wasser ausspülen, auswringen und auf der Arbeitsfläche ausbreiten. Den Serviettenknödel-Teig nochmal vorsichtig umrühren und dann bei einem schmalen Ende des Küchentuchs anhäufen. Einen Serviettenknödel von etwa 8 cm Durchmesser aufrollen und die Enden des Serviettenknödels mit Schnur satt zu einem ‘Bonbon’ zusammenbinden.

Den Serviettenknödel in das leicht kochende Wasser legen und bei geschlossenem Topf in 45 Minuten garen. Dann den Serviettenknödel vorsichtig aus dem Tuch wickeln und in etwa zwei Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Serviettenknödel-Reste können Sie am nächsten Tag in Butter anbraten.

Viel Spaß beim Serviettenknödel kochen!

Serviettenknödel Rezept Serviettenkloß selber machen

Leckeres Serviettenknödel Rezept wie man ganz einfach einen Serviettenkloß selber machen kann. Für den Knödel werden altbackene Brötchen in einer Eiermilch eingeweicht und mit Zwiebel, Muskat und Petersilie abgeschmeckt. Der Serviettenknödel gart in Frischhalte und Alufolie in einem Baumwolltuch im Wasserbad.

Arbeitszeit: 30min

Gesamtzeit: 80min

Ertrag: 8

Nährwerte: Kalorien 162 kcal, Kohlenhydr 4 g, Eiweiß 6 g, Fett 13 g, Gesättigte Fett 7 g, Cholesterin 153 mg, Natrium 229 mg, Zucker 3 g, Serviergröße 1 Portion

Zutaten:

  • 10 Semmeln (Brötchen altbacken)
  • 6 Eier
  • 450 ml Milch
  • 50 ml Sahne
  • 1 große Zwiebel (sehr klein gewürfelt)
  • 1 Bund glatte Petersilie (mit Stielen verwenden )
  • 2 tl Salz
  • 1/2 tl Muskatnuss (frisch gerieben )
  • Pfeffer (etwas Pfeffer aus der Mühle)
  • 60 g Butter
  • Butter (für die Folie)

Zubereitung:

  1. Die altbackenen Brötchen sie können ruhig trocken sein in dünne Scheiben schneiden und diese dann in kleine Stücke schneiden
  2. die Petersilie gründlich waschen, die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden
  3. die Zwiebelwürfel in der Butter anschwitzen sie sollten aber keine Farbe annehmen, sondern dünsten. Die Petersilie mit den Stielen sehr klein schneiden. Die Petersilie zu den Zwiebelwürfeln geben und kurz 2-3 Minuten mit dünsten
  4. Die Milch mit der Sahne erhitzen und die heiße Milch über die geschnittenen Brötchenwürfel gießen. Die Brötchenmasse etwas abkühlen lassen
  5. und dann die Zwiebeln und Petersilie dazugeben. Die Eier trennen und in einem Becher verrühren. Die Eiermasse zu den Brötchenwürfeln gießen
  6. und alles mit feuchten Händen gut miteinander vermengen. Die Knödelmasse sollte ca. 40 Minuten ziehen. Den Teig mit feuchten Händen zu einem Kloß formen.
  7. Zwei große Alufolie Bahnen etwas überlappend auf den Tisch legen. Dann gleich große Frischhaltefolie Bahnen darauf legen und diese mit flüssiger Butter bestreichen. Die Knödelmasse zu einer Rolle formen und diese an den Rand der Folie legen
  8. den Kloß erst in die Frischhaltefolie und dann in die Alufolie rollen. Die Enden feste zusammen drehen
  9. Wenn der Serviettenknödel in der mit Butter eingestrichenen Frischhaltefolie und Alufolie eingewickelt ist, die Rollen in ein Küchenhandtuch wickeln. Die Enden feste mit Küchengarn zubinden.
  10. In einem großen Topf oder Bräter Wasser erhitzen und die Klöße in das Wasser legen. Mit einem schweren Brettchen oder einem Teller beschweren so das die Klöße unter Wasser bleiben. Die Serviettenklöße sollten ca. 50-55 Minuten im siedenden Wasser kochen.
  11. Die Knödel aus dem Topf nehmen und das Handtuch und die Alufolie vorsichtig entfernen die Rollen vorsichtig aus der Frischhaltefolie rollen. Den Serviettenknödel mit einem scharfen Messer was man am besten kurz unter Wasser hält in Scheiben schneiden.
  12. Sehr lecker schmecken die Serviettenknödel Scheiben auch, wenn man sie kurz von jeder Seite in Butterschmalz anbrät

Leave a Comment